"Gesund Führen – Führung und Personalverantwortung in psychischen Krisen"

Zielgruppe: Unternehmerinnen, Unternehmer, Führungskräfte, Vorgesetzte und Personalverantwortliche
Ort: Inhouse
Dauer: 1 oder 2 Tage
Teilnehmerzahl: ca. 6–15
Methode: Workshop mit Vortrag, Erfahrungsaustausch, Gruppendiskussion

Infoflyer. Auch als offenes Seminar.

Kurzbeschreibung:

Das Seminar sensibilisiert Vorgesetzte und Führungskräfte für betriebliche Ursachen und Auswirkungen psychischer Fehlbelastungen und den Zusammenhang von Führung und seelischer Gesundheit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, arbeitsbedingte psychische Fehlbelastungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erkennen und anzusprechen, und unterstützt, Elemente der Prävention psychischer Fehlbelastungen in ihr Führungsverhalten zu integrieren. Dabei werden individuelle Probleme gelöst und individuelle Stärken gefördert.

Inhalte:

  • Einführung: psychische Gesundheit und Erkrankungen
  • Relevanz psychischer Erkrankungen im Unternehmen
  • Salutogenese: belastende und stärkende Faktoren der Arbeit „
  • Selbstsorge und Stressbewältigung
  • Ausgewählte psychische Erkrankungen
  • Psychische Fehlbelastungen erkennen und ansprechen
  • Betriebliche Wiedereingliederung



Das Seminar kann ein Einstieg in weiterführende moderierte Gruppengespräche und Workshops oder ein betriebliches Gesundheitsmanagement sein, das psychische Risiken, Belastungen und Ressourcen in den Blick nimmt, um die psychische Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit in Ihrem Unternehmen oder in ausgewählten Geschäftsbereichen nachhaltig zu verbessern.