DGUV LVNO Fachtagung 2014Carsten Burfeind, M.A.

  • Zertifizierter Mediator (European School of Governance, Berlin) nach § 5 MediationsG
  • Autorisierter Prozessberater unternehmensWert:Mensch
  • AKKu-Berater Arbeitsfähigkeit in kleinen Unternehmen erhalten
  • Externer Prozessbegleiter bei Mitarbeiter-/innenbefragungen im öffentlichen Dienst, Berlin
  • Stressmanagement-Trainer für multimodales und palliativ-regeneratives Stressmanagement nach §§20 und 20a SGB V
    train the trainer (VAk & Technische Universität Berlin)
  • Lehrbeauftragter der Alice-Salomon Hochschule Berlin, Fachhochschule für Gesundheit, soziale Arbeit, Erziehung und Bildung. (2013–2015)

Berufliche Stationen

  • Berater, Trainer, Coach und Mediator zur Arbeitsfähigkeit, psychischen Gesundheit und psychischen Belastungen bei der Arbeit.
  • 2013 bis 2015 Lehrbeauftragter der Alice-Salomon Hochschule in den Fachbereichen Soziale Arbeit und Gesundheits- und Pflegemanagement.
  • Vorherige Tätigkeit als Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) für die gemeinsame Leitung der Geschäftsstelle und Projektleitung des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit, einem bundesweiten Netzwerk zur Aufklärung über psychische Erkrankungen.
  • Studium der ev. Theologie u.a. in Göttingen, Heidelberg und Durham (England). (Fachveröffentlichungen.)
  • Vorherige Tätigkeit als Referent beim Bevollmächtigten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, dem politischen Verbindungsbüro der Evangelischen Kirche
  • und Projektleiter und Lektor im Verlag Walter de Gruyter GmbH, einem der größten europäischen Wissenschaftsverlage.

Berufliche Erfahrungen in den unterschiedlichsten beruflichen Settings freier Wirtschaft in einem Familienunternehmen, kirchlicher Verwaltung und bundesweiter Verbandsarbeit. Mehrjährige Erfahrung in der Aufklärung über psychische Erkrankungen, psychische Fehlbelastungen am Arbeitsplatz, Stress und Burnout, Gruppenmoderation und Konfliktkommunikation.


Umsetzung von Projekten zur Aufklärung über und Enttabuisierung von psychischen Erkrankungen, Kenntnisse der relevanten verbandlichen Akteure und praktischer Hilfsangebote. Langjährige Netzwerkarbeit in der Hauptstadt. Vielfältige Kontakte. Kommunikationsfähigkeit auch in schwierigen Situationen. Verbindlichkeit in den Absprachen. Erfahrung im Umgang mit Ansprechpartnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Soziales.

Über mich (PDF)