psychBEM
Betriebliche Wiedereingliederung bei psychischen Erkrankungen

Termine:  Bildungsurlaub in Berlin
 

Für alle am BEM-Verfahren Beteiligten, BEM-Beauftragte, Beauftragte des Arbeitgebers, Schwerbehindertenvertretungen, Beschäftigtenvertretungen und andere betriebliche Akteure.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein Angebot des Arbeitgebers an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, nach längerer Krankheit in einem strukturierten Prozess an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

In diesem Seminar geht es um die betriebliche Wiedereingliederung psychisch erkrankter Menschen und den Aufbau und die Abläufe des BEM.

Neben den Ursachen, Signalen und Folgen psychischer Erkrankungen werden wir uns über den Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in schwierigen Eingliederungsprozessen sowie mögliche Maßnahmen bei der Wiedereingliederung austauschen. Zugleich reflektieren die Teilnehmenden ihren individuellen Umgang mit den Lebenssituationen erkrankter Kolleginnen und Kollegen und mit misslingenden BEM-Verfahren.

Das Seminar sensibilisiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Besonderheiten bei der beruflichen Wiedereingliederung psychisch erkrankter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (psychBEM). Sie können einschätzen, welches Vorgehen funktioniert und welches nicht, welche Widerstände und Hindernisse bei der Einführung eines psychBEM zu erwarten sind und wer beteiligt werden sollte.

Das Seminar ist als Bildungsurlaub in Berlin anerkannt.

Das Seminar wird von Carsten Burfeind, M.A. geleitet. Die Verhaltenstherapeutin Dipl.-Psych. Sabine Schwarting wird als Co-Referentin am Nachmittag teilnehmen.

Inhalte:

  • Einführung in das Thema psychische Erkrankungen
  • Psychisch belastende und stärkende Faktoren der Arbeit
  • Psychische Fehlbelastungen erkennen und ansprechen
  • Betriebliche Wiedereingliederung und Betriebliches Gesundheitsmanagement bei psychischen Erkrankungen

Uhrzeit: 9:00–15:30 Uhr
Ort: InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof, Katharina-Paulus-Str. 5, 10557 Berlin, direkt am Hauptbahnhof (Website)
Teilnehmer: 5–16 Personen
Methode: Workshop mit Vortrag, Erfahrungsaustausch, Gruppendiskussion

Anmeldung (online)